Suche
Close this search box.

Case Study

CREALOGIX BaaS GmbH & Co. KG

Hochverfügbares Hosting für Banken – Crealogix modernisiert mit Proact ihre Rechenzentren

Share now

Die CREALOGIX BaaS GmbH & Co. KG hat mit Hilfe von Proact die Server- & Storage-Hardware ihrer Rechenzentren erneuert. Der Hosting-Spezialist für Lösungen im Bereich der Finanzwirtschaft legt damit wichtige Weichen, um seinen Kunden weiterhin einen langfristig hochverfügbaren, performanten und sicheren Betrieb zu gewährleisten – und um die Verwaltung der Infrastruktur entscheidend zu vereinfachen.

Herausforderung

Kaum eine Branche stellt so hohe Anforderungen an die IT-Infrastruktur wie der Finanzsektor. Neben lückenloser Verfügbarkeit, starker Performance und hoher Sicherheit sind umfangreiche Compliance-Vorgaben zu berücksichtigen. Darüber hinaus sind ein klares Backup-Konzept und umfassende Maßnahmen für das Business Continuity Management (BCM) Pflicht.

Die Crealogix BaaS GmbH & Co. KG gehört zu den wenigen Anbietern in Deutschland, die von der BaFin für den Betrieb von Banking-Anwendungen zugelassen und zertifiziert sind. Das Unternehmen mit Sitz in Coburg betreut als Hosting-Spezialist die Anwendungen und Managed Services der Crealogix AG, die seit über 25 Jahren auf Softwarelösungen für Banken spezialisiert ist. Darüber hinaus bietet sie Hosting-Dienstleistungen, auch getrennt von der hauseigenen Software an.

„Als spezialisierter Hoster sind wir im Bankenbereich mit sehr hohen Anforderungen konfrontiert. Wir werden mehr als zehnmal im Jahr auditiert, um die benötigten Nachweise zu erbringen“, erklärt Martin Schultheiß, Head of Cloud Managed Services – Operations und Prokurist der CREALOGIX BaaS GmbH & Co. KG. „Vor diesem Hintergrund war die Modernisierung der Rechen- und Speichersysteme ein wichtiger Schritt, um uns auch für die Zukunft gut aufzustellen und interne Prozesse zu vereinfachen.“

Hardware-Refresh als Teil einer umfassenden Modernisierung

Gerade in hochregulierten Branchen, wie der Finanzwirtschaft, ist der Austausch von Infrastruktur ein bedeutender Eingriff, der sorgfältig geplant werden muss. Der Hardware Refresh der Rechenzentren von CREALOGIX fand im Rahmen einer umfassenden Modernisierung statt, die über einen Zeitraum von drei Jahren ausgelegt war. „Da wir mit der Proact schon seit Jahren erfolgreich und vertrauensvoll zusammenarbeiten, sind wir auch das Modernisierungsprojekt gemeinsam angegangen“, sagt Martin Schultheiß. „Die Firma hat uns bei allen wesentlichen Schritten kompetent unterstützt – vom Projektmanagement über die Neukonzeption der Infrastruktur und das Backup-Konzept bis hin zur Inbetriebnahme.“

Bei der Planung legten die Partner großen Wert auf die Zukunftssicherheit und Stabilität der Systeme. Je länger die neue Generation laufen kann, desto nachhaltiger und wirtschaftlicher ist der Betrieb. Dabei sind viele Faktoren zu berücksichtigen: Was sind die aktuellen und zukünftigen Anforderungen? Passt das bisherige Konzept noch? Kommt ein Herstellerwechsel in Frage und ist in diesem Fall ausreichend Know-how vorhanden um die Systeme zu administrieren?

Als Hoster im Bankenbereich haben wir sehr hohe Infrastruktur-Anforderungen. Proact ist für uns seit Jahren ein verlässlicher Partner, mit dem wir unsere Rechen- und Speichersysteme für einen hochverfügbaren Betrieb jetzt zukunftssicher weiterentwickelt haben.
Martin Schultheiß, Head of Cloud Managed Services – Operations

Lösung

Reibungslose Umsetzung mit unterstützendem Projektmanagement

„Proact hat uns mehrere Lösungsansätze und Optionen aufgezeigt. Die Vorschläge waren sehr passend – schließlich kennen die Kollegen auch unsere Umgebung sehr gut“, sagt Simon Seeber, Head of Datacenter Platforms. Die Wahl fiel auf Cisco UCS Blade Server und Storage von NetApp. „Der Austausch gelang völlig reibungslos“, freut sich Seeber. „Unsere Kunden haben nichts davon mitbekommen, profitieren jetzt und in Zukunft aber auch von der aktualisierten, leistungsfähigeren Infrastruktur.“

Die Umsetzung erfolgte abschnittsweise im Rahmen des übergeordneten Modernisierungsvorhabens. Dabei unterstützte Proact den Banking-Spezialisten auch durchgängig beim Projektmanagement und definierte beispielsweise die Zeitplanung, trackte die Lieferzeiten der Komponenten und stellte sicher, dass Server- und Storage-Spezialisten zur richtigen Zeit verfügbar waren. Die Einrichtung und Inbetriebnahme erfolgte in enger Zusammenarbeit beider Partner vor Ort in den Rechenzentren von CREALOGIX.

Konsolidierung von Storage-Systemen senkt Verwaltungsaufwand

„Technologisch hat sich für uns auf den ersten Blick nicht viel geändert. Das Konzept der Bestandsgeneration hat sich bewährt. Wir haben das Design jedoch leicht angepasst und viele kleinere Stellschrauben feinjustiert“, sagt Simon Seeber.

Eine bedeutende Änderung, die jetzt schon deutlich spürbar ist, betrifft das Storage-Setup. Ursprünglich waren mehrere Storage-Systeme im Einsatz. „Anstatt die Systeme eins zu eins durch neue Hardware zu ersetzen, haben wir uns für eine Konsolidierung entschieden. Dadurch haben wir jetzt einen geringeren Verwaltungsaufwand“, sagt Seeber.

Hochperformante Basis für weitergehende Automatisierungen

Weitere Vorteile erschließen sich perspektivisch vor allem durch die Verknüpfung der neuen Rechen- und Speichersysteme mit einer ebenfalls modernisierten Netzwerkinfrastruktur. Die Komponenten lassen sich über Schnittstellen verbinden; dadurch eröffnen sich neue Automatisierungsmöglichkeiten.

So lässt sich zum Beispiel künftig das Deployment von individualisierten Systemen viel umfassender automatisieren. Gleichzeitig bringt die neue Server-Generation neben einer höheren Leistung auch neue Verwaltungswerkzeuge mit sich, welche die Administration vereinfachen und das Sicherheitsniveau weiter erhöhen.

„Wir haben dank des Gemeinschaftsprojekts mit der Proact jetzt eine zukunftsweisende und ausbaufähige Basis, mit der wir unsere Aufwände weiter senken können“, fasst Martin Schultheiß zusammen. „Gleichzeitig sind wir technisch und organisatorisch exzellent aufgestellt, um Softwarelösungen für Banken weiterhin sicher, performant, nachhaltig und hochverfügbar zu hosten.“

Benefits

  • Sauber geplanter und reibungslos umgesetzter Hardware-Refresh
  • Zukunftsweisende Modernisierung der Rechen- und Speichersysteme
  • Geringerer Verwaltungsaufwand durch Konsolidierung der Storage-Systeme
  • Grundlage für neue Automatisierungsmöglichkeiten und einfachere Administration

Key components

  • Cisco UCS Blade Server
  • NetApp Storage
  • Proact Professional Service
  • Proact Projektmanagement
  • Backup-Konzept
Der gemeinsame Hardware-Refresh war ein voller Erfolg. Wir haben nun eine sehr gute Grundlage, um weitere Aspekte zu automatisieren, Verwaltungsaufwände zu verringern und gleichzeitig einen performanten und sicheren Betrieb zu gewährleisten.
Simon Seeber, Head of Datacenter Platforms – Operations

Über CREALOGIX BaaS GmbH & Co. KG

CREALOGIX ist ein börsennotierter, weltweit führender Anbieter für digitale Banking-Technologie und ein Schweizer FinTech-100-Unternehmen. Seit 25 Jahren unterstützt CREALOGIX weltweit führende Banken und Wealth-Management-Unternehmen.

CREALOGIX bietet eine digitale Banking-Engagement-Plattform, die unabhängig von bestehender Technologie und Kernbankensystemen funktioniert. Sie liefern eine moderne und einheitliche Omnichannel-Frontend-Lösung für kundenorientierte Produkte und Dienstleistungen im Bereich Banking und Wealth Management. Mit der breiten Kundenbasis und einem modernen und umfassenden Produktangebot verschaffen sie ihren Kunden einen Wettbewerbsvorsprung, helfen die Kundenerlebnisse zu verbessern und sicherzustellen, dass die Digitalisierung ihr Versprechen hält: neue und spannende Initiativen voranzutreiben.

Entdecken Sie weitere Referenzen

#ThePowerOfData

EASY SOFTWARE Case Study Cloud Archive

EASY SOFTWARE

Erfolgreicher Start in die EASY Cloud und Kurs auf SaaS mit Cloud- und Business-Partner Proact
Münchener Zeitungs-Verlag GmbH & Co. KG ist Teil der Mediengruppe Münchener Merkur / tz

Münchener Zeitungs-Verlag GmbH & Co. KG

Vertrauensvolle Zusammenarbeit ermöglicht IT-Standardisierung über alle Standorte
Brandl Services GmbH Case Study

Brandl Services GmbH

Sicherung des Wettbewerbsvorsprungs durch den Ausbau der IT-Infrastruktur

Let’s start something great together!

Durch Klicken auf "Absenden" stimme ich den in der Proact-Datenschutzrichtlinie festgelegten Bedingungen und Bestimmungen zu.

Kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns sehr darauf, von Ihnen zu hören. Besuchen Sie uns, rufen Sie uns an, senden Sie uns eine Nachricht oder folgen Sie uns auf Social Media.

Durch Klicken auf "Absenden" stimme ich den in der Proact-Datenschutzrichtlinie festgelegten Bedingungen und Bestimmungen zu.